Voraussetzung:
– mind. Realschulabschluss (oder vergleichbar)
– handwerkliches Geschick
– Interesse an Technik
– keine Angst vor Menschen
– Geduld
– positive Kommunikation und Freundlichkeit

Ausbildung:
– Dauer 3 Jahre
– Duales Ausbildungssystem mit Blockunterricht in der Berufsschule in Lübeck
– ca. 9 Blöcke a 4-5 Wochen (Unterbringung im eigenen Internat möglich)
– Zwischenprüfung nach ca. 1.5 Jahren
– Berufsschule ist die AFH – Akademie für Hörakustik
– Fachbereiche sind:
Naturwissenschaft
Technik
Medizin
Psycho / Soziale Bereiche

Ausbildungsinhalte:
– Audiometrie (Hördaten ermitteln)
– Beratung über passende Hörlösungen
– Auswahl & individuelle Anpassung der Hörgeräte
– Service und Wartung von Hörgeräten
– Reparaturen durchführen
– Abdrucknahme der Ohren
– Anfertigen & Fräsen von Otoplastiken
– Geschäfts- und Abrechnungsprozesse durchführen

Weitere Tätigkeitsbereiche in der Hörakustik:
– Beratung und Anfertigung von Lärmschutz
– Tinnitusberatung
– mögliche Fortbildung zur Pädakustik (Anpassung bei Kindern)
– mögliche Fortbildung zum Meister